Gasthof Zur Römervilla · Sightseeing · Ausflüge

Hunsrück/Idar-Oberstein

Streckenverlauf:Mehring - Hermeskeil - Allenbach - Idar-Oberstein - Kempfeld - Mohrbach - Meumagen-Dhron - Mehring
Abfahrt:Mehring (Moselbrücke) - Mehringer Höhe bis Hermeskeil
Länge:ca. 120 km


Hermeskeil: Stadt im Hunsrück. Sehr interessant das Heimatmuseum. Hier werden Sie mit bäuerlichem und handwerklichem Kulturgut des Hunsrückes bekannt gemacht. Weiterfahrt auf der Hunsrückhöhenstraße (B 327) in Richtung Koblenz bis zu der unmittelbar neben der Bundesstraße aufgestellten Flugzeugausstellung.

Flugzeugausstellung an der B 327: Hier können Sie die Weltraumrakete "Saturn V" im Maßstab 1:6, Orginalflugzeuge, wie Boing 747, die DC 8-63, die Vickers-Viscount und andere besichtigen. Die Ausstellung wird laufend erweitert. In der Halle wird außer anderen interessanten techn. Finessen die Entwicklungsgeschichte des Flugzeuges auf Bildtafeln erläutert.

Fahren Sie weiter auf der B 327, vorbei an den Ortschaften Thiergarten Malborn-Hilscheid. Danach biegen Sie rechts ab in Richtung Idar-Oberstein bis zum Erbeskopf - Kopf mit grünem Schopf und 818 m hoch. Der Weg zu höchsten Berg des Hunsrückes, zugleich der höchste Punkt von Rheinland-Pfalz, lohnt sich.
Weiterfahrt auf der B 422, auch Deutsche-Edelsteinstraße, vorbei an Idarbach, über Allenbach.- Katzenloch und Tiefenstein.

Idar-Oberstein: Die Stadt der Edelsteine ist einmalig in Europa. Edelsteine und Felsenkirche prägen die Doppelstadt an der Nahe. Unbedingt besichtigen sollten Sie die Felsenkirche, das Heimatmuseum, das Deutsche Edelsteinmuseum, die Diamant- und Edelsteinbörse und die Edelsteinminen. Pur Freunde von alten Burgen lohnt sich der Weg zu einer der vielen Burgruinen mit einem wunderschönen Ausblick. Auch sollten Sie nicht versäumen einen orginal Idar-Obersteiner-Spießbraten zu essen.

Zurück nach Mehring fahren Sie wieder über die B 422 bis Katzenloch, biegen rechts ab bis Kempfeld. In der Nähe des Ortes befindet sich die Burgruine Wildenburg. Dort befand sich schon im 5. Jh. v. Ch. eine keltische Bergbefestigung. Neben der Burg wurde ein 42 Hektar großes Wildfreigehege mit seltenem Wild eingerichtet. Fahren Sie weiter über Morbach wieder zur B 327 Richtung Hermeskeil. Hinter dem Dorf Immert biegen Sie rechts ab und fahren in Ri. Meumagen-Dhron. Die landschaftlich sehr schöne Strecke durch das Dhrontal über Berglicht - Papiermühle ist für jedermann ein, Erlebnis.

Von Meumagen-Dhron fahren Sie auf der Moselweinstraße ,moselaufwärts über Trittenheim - Klüsserath nach Mehring.

Gute Fahrt